Projekt Joh. Enschedé

Transportwagen für die interne Logistik bei Joh. Enschedé Security Print in Werk Haarlem (Nederland). Der Wagen wird als Pufferlager direkt an der Druckmaschine für Euro-Geldscheinen und anschließend für den Transport zur nächsten Verarbeitungsstufe eingesetzt. Folgende Kundenanforderungen wurden dabei umgesetzt:

  • Aufnahme von max. 10 Tabletts in fest definierten Höhen
  • Öffnung der Türen bis auf 270° und Sicherung durch Magnete
  • Spezielle Türkonstrukion mit integrieter Schließung
  • Rammschutz aus stabilen Multiplexholz-Leisten
  • Deichsel-Kupplung-System zur leichten Kopplung mehrerer Wagen
  • Hochwertige Radausstattung mit Polyurethanrädern mit Präzisionskugellagern